Schubart Literaturpreis 2013

Preisverleihung am 24. März 2013

Derzeit ist der Preis mit 12.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre jeweils um den Geburtstag von Christian Friedrich Daniel Schubart vergeben. Seit 2011 wird auch der mit 5.000 Euro dotierte Schubart-Literatur-Förderpreis vergeben.

Hauptpreisträger 2013 des Schubart-Literaturpreises ist die Schriftstellerin Jenny Erpenbeck.Die Jury würdigt mit dieser Auszeichnung vor allem den Roman „Aller Tage Abend“, der im Herbst 2012 erschienen ist.

Den mit 2.500 Euro dotierten Förderpreis erhält Patricia Görg. Ihr im Berlin-Verlag 2012 erschienenes „Handbuch der Erfolglosen – Jahrgang zweitausenelf“ ist scheinbar eine Chronologie des Jahres 2011, die Autorin aber verdichtet die Geschehnisse der Kalenderwochen des Jahres und begegnet diesen mit Exkursen und Fallgeschichten.

Weitere Informationen zum Schubart-Literaturpreis.