Lisa Eckhart „Die Vorteile des Lasters“

Mit ihrem neuen Programm „Die Vorteile des Lasters“ tritt die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart am Mittwoch, 13. Februar 2019 im KleinkunstTreff Aalen auf. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr in der Stadthalle. Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information Aalen oder unter www. eventim.de

Lisa Eckhart
Lisa Eckhart (© Franziska Schrödinger)

Für ihr erstes Programm hatte die wortgewandte Eckhart neben höchstem Lob auch viele Preise erhalten, wie den Förderpreis des Deutschen Kleinkunstpreises 2018, den Jurypreis Prix Pantheon 2017 und den Deutschen Kabarett-Preis 2017. Gnadenlos scharf sind auch ihre Texte des neuesten Programms, mit dem Eckhardt in Deutschland auf Tour ist. „Die Vorteile des Lasters“. Es geht um Sünden und Laster, die zu Tugenden erklärt werden und uns alles erlauben. 

Gott befahl uns zu entsagen, Coca Cola zu genießen. Polyamorie versaute die Unzucht. All-You-Can-Eat Buffets vergällten die Völlerei. Facebook beschämte die Eitelkeit. Ego-Shooter liquidierten den Jähzorn. Wellnesshotels verweichlichten die Trägheit. Sie alle haben's schlecht gemeint. Doch schlecht gemeint ist bekanntlich das Gegenteil von schlecht. Und kein Zweck heiligt das Mittelmaß. Darum gilt es, die Sünden neu zu erfinden. Wie widersetzt man sich der Spaßgesellschaft ohne den eigenen Spaß einzubüßen? Wie wird man zum Ketzer einer säkularisierten Welt?

Seien Sie neidisch auf andere, doch anstatt ihnen nachzueifern, ziehen Sie sie auf Ihr Niveau. Seien Sie träge und zeigen Sie Ihrem Partner, wer in der Beziehung die Windeln anhat. Seien Sie jähzornig und beschimpfen Sie Werner Herzog. Seien Sie maßlos in allem, nur niemals in der Mittelmäßigkeit.

© Stadt Aalen, 17.01.2019

Veranstaltungen

Downloads