Landeskinderturnfest in Aalen

Viele Angebote für Jung und Alt - Freitag geht´s los mit Turni-Aktionstag

Bald ist es soweit: Zum Landeskinderturnfest des Schwäbischen Turnerbundes am Wochenende vom 20. bis 22. Juli wird die Stadt Aalen Gastgeberin für rund 5.000 Sportlerinnen und Sportler aus dem ganzen Land sein.

Viel Spaß und Action erwartet euch auf dem Landeskinderturnfest in Aalen. (© Felix Kästle)

Sie wollen teilnehmen am Sportfest mit Spiel, Spaß und Action. Es erwartet alle ein tolles Programm mit vielen sportlichen Mitmachangeboten und zahlreichen Attraktionen. Und die ganze Stadt ist eingeladen am großen Sportfest mitzumachen, zu feiern, mitzuturnen und die in der ganzen Stadt zu findenden Sportangebote auszuprobieren. Die Vorbereitungen bei Stadt und Turnerbund laufen auf Hochtouren, damit auch alles klappt und sich die Gäste in der Sportstadt Aalen wohlfühlen.

Los geht’s am Freitagmorgen mit dem Turni-Aktionstag, den die Stadt Aalen eigens für die Schulkinder der städtischen Grundschulen auf dem Marktplatz und am Sparkassenplatz organisiert hat. 1.500 Grundschul-Kinder sind eingeladen ein tolles Bewegungs- und Action-Angebot in der Innenstadt zu genießen.

Auf der Bühne am Sparkassenplatz wird der Turni-Aktionstag um 9 Uhr von Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann eröffnet. Gleichzeitig sind die Aalener Vorschulkinder im Stadtgarten eingeladen, den großen Spieleparcours mit zehn Stationen auszuprobieren. Die Spielstationen werden von angehenden Erzieherinnen der Justus-von-Liebig-Schule, und von Mitarbeitern und Ehrenamtlichen des Aufwind Kinderzentrums, des MTV Aalen KiSS-Clubs sowie vom VfR Aalen betreut. Auch die Azubis der Stadt, die Mitarbeiter des heilpädagogischen Fachdienstes und Schüler der Uhland-Schule betreuen die Kinder an den Stationen der Spielstraße. Selbstverständlich gibt es auch etwas zu trinken und kleine Snacks zur Stärkung und für die Teilnahme bekommt jedes Kind ein kleines Überraschungspräsent.

In der ganzen Stadt locken Workshops, Spiel-, Geschicklichkeits-Parcours zum Spielen, Laufen, Hüpfen und Toben. Ein Höhepunkt des diesjährigen Young-Power-Day der Stadt darf natürlich beim Turni-Aktionstag nicht fehlen: Gleich neben der Bühne am Sparkassenplatz kann man den Ostalb-Action-Pacours auf zwei LKW- Ladeflächen ausprobieren, ein Hindernislauf mit zahlreichen Herausforderungen, die es zu bezwingen gilt. Zusammengestellt und entwickelt haben den Ostalb- Action-Parcours die Turnformation „Ostalbhurgler“.

Abgerundet wird das Programm mit der Aalener Spionralley – einem Kinder-Entdeckungs-Quiz quer durch die Innenstadt.

Von 9 bis 13 Uhr dauert der Turni-Aktionstag für die Aalener Schulkinder, das dürfte eng werden, um alle Attraktionen ausprobieren und erleben zu können. Slackline, Spidertower, Bungee-Tramp-and-Run, Kletterfelsen, Kistenstapeln, Handball, Tischtennis und Turni- Tobehalle laden deshalb noch bis Sonntag in der Bahnhofstraße, an der Karl-Weiland-Halle sowie in der Ulrich-Pfeifle-Halle zum Mitmachen ein, so dass Kinder mit den Eltern nochmals auf Entdeckungstour gehen können. Am Freitag ab 16 Uhr sind alle Mitmachangebote für Teilnehmerinnen, Teilnehmer und Besucher des Landesturnfestes kostenlos nutzbar.

Turnfest der kurzen Wege – Verkehrsbehinderungen während des Festes

Für den Aufbau und die Dauer des Landesturnfestes wird die Bahnhofstraße zwischen Einmündung Schubartstraße bis zur Stuttgarter Straße, Höhe Polizeirevier, von Mittwoch, 18. bis Montag, 23. Juli voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Am Turni-Aktionstag am 20. Juli finden Aktionen auf der Bahnhofstraße, dem Sparkassenplatz und dem oberen Marktplatz statt.

Diese Angebote tangieren nicht den Wochenmarkt am Samstag, 21. Juli auf dem Aalener Marktplatz.

Die Wochenmarktbeschicker haben sich etwas Besonderes einfallen lassen: Es gibt 1000 „Fitte Tüten“ vor dem Rathaus mit Gemüsesticks und passenden Dips zum Kosten. Am Turnfestwochenende sind neben der Rathaustiefgarage auch die Parkhäuser Spitalstraße, Spritzenhausplatz und am Bahnhof geöffnet.

Mit der Turnfestkarte können die Turnfestlinie und alle Busse der OVA (Omibusverkehr Aalen) im Zeitraum 20. bis 22. Juli kostenlos genützt werden.

INFO

Das zentrale Wettkampfbüro befindet sich im Rathaus, kleiner Sitzungssaal, Marktplatz 30, Telefon: 0151 19392077

Öffnungszeiten:

Freitag, 20. Juli, 15.30 bis 21 Uhr
Samstag, 21. Juli, 8 bis 21 Uhr
Sonntag, 22. Juli, 8 bis 15.30 Uhr

Am Sparkassenplatz haben der Schwäbische Turnerbund und der Touristik Service der Stadt Aalen während der Turnfesttage einen Turnfest-Stand (Info-Zelt) aufgebaut.

Turni-Aktionstag im Detail

(© Schwäbischer Turnerbund)

AOK Bungee Trampolin
Fest gesichert an zwei dicken Gummiseilen könnt ihr einige Meter in die Höhe springen. So lässt sich das Landeskinderturnfest- Festgelände ganz einfach mal von oben betrachten.

AOK Spidertower
Ähnlich wie das berühmte Comic-Vorbild könnt ihr hier hoch hinaus.

Sport Stacking
Wie schnell könnt ihr Becher stapeln? Eurer Phantasie und Geschicklichkeit sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Ostalb-Action-Parcours
Gleich neben der Bühne am Sparkassenplatz kann man den Ostalb-Action-Parcours auf zwei LKW-Ladeflächen testen und ausprobieren. Dich erwartet ein spektakulärer Hindernisparcours mit zahlreichen Herausforderungen! Du brauchst Kraft, Ausdauer, Mut und Geschicklichkeit – alles zugleich. Verschiedenste Hindernisse erwarten dich: An der horizontalen Leiter und den Ringen sind vor allem deine Arme gefordert. Besonders viel Kraft erfordert das Entlanghangeln an den Tellern. Für ein Labyrinth und schmale Balken brauchst du gute Balance. An der Wand/ Schlucht dagegen, ist Kraft und Geschicklichkeit nötig. Und zum Schluss gilt es noch die Champions-Wall zu bezwingen bevor du den Buzzer drücken kannst. Ein einmaliges Ereignis und definitives Highlight für alle Sportbegeisterte des Landeskinderturnfestes aus Aalen und der Umgebung. Dieser „Ostalb-Action-Parcours“ wurde ausgedacht, entwickelt und zusammengestellt durch „Die Ostalbhurgler“ und ermöglicht durch die Unterstützung der Spedition Brucker, Bettenhaus Krauss und der Stadt Aalen.

Boulderwagen mit Kletterwand
Bouldern als Trendsportart bezeichnet das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an Felsblöcken oder Felswänden in Absprunghöhe. Der mobile Boulderwagen ist in seiner Konzeption einzigartig. Damit stellt er ein absolutes Highlight an einer Veranstaltung dar. Neben dem Klettern auf Absprunghöhe bietet das Klettergerät auch noch eine Chance für alle die hoch hinauswollen. Abgesichert durch geschultes Personal kommt man durch geschultes Personal dem Himmel acht Meter näher. Auf mehreren unterschiedlich schweren Routen finden sowohl Kinder als auch Erwachsene immer wieder neue Herausforderungen.

School in Motion
Ein Team - vier Geräte – die Zeit läuft...
Der Wettkampf gegen die Zeit feiert in Aalen Premiere und garantiert euch Spaß und Action.
Alle teilnehmenden Teams kämpfen um den Titel! Ein Staffel-Team mit zwei bis vier Schülern (männlich, weiblich oder mixed) durchläuft einen Parcours mit vier Geräten. Für jedes Gerät gibt es einen Elemente-Katalog, aus dem die passenden Elemente ausgewählt werden können. Einen Zeitbonus kann man sich mit besonderer Ausführung sichern. Am Ende zählt die schnellste Zeit, nicht die beste Ausführung!

© Stadt Aalen, 18.07.2018
Weitere Informationen

Veranstaltungen

Downloads