Preisträger: Daniel Kehlmann

Der Schubart-Literaturpreis 2019 der Stadt Aalen geht an Daniel Kehlmann. Der 1975 in München geborene Schriftsteller erhält den mit 20.000 Euro dotierten Literaturpreis für seinen Roman „Tyll“ (rowohlt). Mit dem Förderpreis der Kreissparkasse Ostalb wird Nora Krug ausgezeichnet. Die Illustratorin und Autorin erhält den mit 7.500 Euro dotierten Preis für „Heimat. Ein deutsches Familienalbum“. Das Buch ist im Penguin Verlag erschienen.

Mehr dazu lesen

Ein Theaterabonnement lohnt sich: Freunde des Theaterring Aalen zahlen nur die Hälfte der Einzelkartenpreise, wenn sie sich für ein Abonnement der sieben Aufführungen entscheiden.

Mehr dazu lesen

Das Irish heartbeat Festival gibt es seit 30 Jahren. Im Jubiläumsjahr wird der St. Patrick’s Day am 8. März 2019 auch wieder in Fachsenfeld zelebriert. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Mehr dazu lesen
Steigende Zahlen bei Übernachtungen und neue Radbroschüre

Auf Schloss Fachsenfeld hat die Touristikgemeinschaft Erlebnisregion Schwäbische Ostalb ihre Mitgliederversammlung abgehalten.

Mehr dazu lesen
Weitere Meldungen
  • …an alle Gewinner des Preisrätsels der Kulturzeitschrift „KulturA²“.

    mehr dazu lesen
  • „Der goldene Topf“ von ETA Hoffmann ist ein Hauptwerk der deutschen Romantik und ab 2019 Abiturthema im Baden-Württemberg. Das Theater der Stadt Aalen bringt das Stück im Rahmen des Theaterrings am Dienstag, 19. Februar 2019 um 20 Uhr auf die Bühne der Stadthalle. Für Schulen findet am Mittwochvormittag, 20. Februar um 10 Uhr eine Extravorstellung statt. Anmeldungen nimmt die Tourist-Info Aalen, Telefon: 07361 52-2328 entgegen.

    mehr dazu lesen
  • Mit ihrem neuen Programm „Die Vorteile des Lasters“ tritt die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart am Mittwoch, 13. Februar 2019 im KleinkunstTreff Aalen auf. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr in der Stadthalle. Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information Aalen oder unter www. eventim.de

    mehr dazu lesen
alle Meldungen lesen