Jubiläumsfest am Aalbäumle

Mein Stückchen Himmel – Familienfest zum Aalbäumle-Jubiläum - Großes Jubiläumsfest am 14. und 15. Juli 2018

Rechtzeitig zum Jubiläumsfest zum 120jährigen Bestehen wurden die Arbeiten am Turm, an der Schutzhütte und am Spielplatz fertiggestellt. Das Aalener Wahrzeichen ist gerüstet für das Festwochenende zur Feier des 120. Geburtstages.

(© miAA www.made-in-aalen.de)

Das Aalbäumle, der Aussichtsturm am nördlichen Rand des UNESCO Global Geoparks Schwäbische Alb bietet seit 1898 Ausblicke in eine fantastische Landschaft und ist zu jeder Jahreszeit ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie. Ein Familienwochenende lockt am Samstag, 14. Juli und Sonntag, 15. Juli Besucher aus nah und fern auf den Aalener Hausberg. Ein buntes Programm lädt dazu ein, den Tag mit der ganzen Familie mitten im Wald unter schattigen Bäumen zu verbringen. Bereits am Freitagnachmittag, 13. Juli lädt die Stadt Aalen zum traditionellen Seniorennachmittung mit gemütlicher Hocketse ein. OB Rentschler wird um 14.30 Uhr begrüßen und eine Infotafel zur Geschichte des Aalbäumles enthüllen. Und er wird die älteste oder den ältesten Besucher/-in ehren.

Am Samstag und Sonntag geht es bereits an der Schranke an der Osterbucher Steige los: Wer an der Waldrallye teilnehmen möchte, kann sich hier die kostenlose Teilnahmekarte abholen. Ein „Hexenweg“ markiert mit Reisigbesen, weist den Weg bis zum Aalbäumle. An sechs Stationen gilt es eine spannende Rätselfrage zu beantworten. Auf den letzten 500 Metern lotsen Mitglieder der „Fachsenfelder Schlosshexen“ im Hexengewand die Besucher bis nach oben zum Aussichtsturm. Am Aalbäumle angekommen, erhält man bei Abgabe der Teilnahmekarte zur Belohnung ein Hexengebräu.

Zu gewinnen gibt es attraktive Preise, wie beispielsweise Eintrittskarten für das Angelo Kelly Konzert am 5. September in Aalen. Sowohl am Samstag, als auch am Sonntag werden jeweils um 15 Uhr 2 x 2 Eintrittskarten verlost.

Rund ums Aalbäumle

Am Rastplatz rund um den Aussichtsturm kann man bei Inge Birkhold in der Aalbäumles-Hütte einkehren oder das mitgebrachte Vesper an einer der Grillstellen brutzeln. Am Samstag von 12 bis 15 Uhr können Kinder mit Naturmaterialien basteln. Während des ganzen Wochenendes wird Ponyreiten angeboten.

Zur Unterhaltung spielt am Sonntagnachmittag ab 11 Uhr die „Just Dixie“-Band. Beim Waldmobil Ostalb wird Kindern das Thema Wald in allen Facetten spielerisch vermittelt. Außerdem ist es ausgerüstet mit allem, was man für die Walderkundung braucht. Sein Glück versuchen kann man beim Dreh am Glücksrad, auch hier gibt es zahlreiche Preise zu gewinnen. Der Erlös kommt einem sozialen Projekt zugute.

Neu und dauerhaft angelegt wurde eine Aalbäumle-Fotowand und auch der Spielplatz hat mit neuen tollen Spielgeräten eine Bereicherung erfahren.

Neue Tafel und Infos des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Der Verkehrs- und Verschönerungsverein, ist an beiden Tagen mit einem Info-Zelt vertreten. Hier findet man historische Zeugnisse rund um das Aalbäumle, zusammengefasst in einer Dokumentation, die allen Besuchern zur Verfügung steht. Stadthistoriker Dr. Georg Wendt hat in Zusammenarbeit mit dem Verkehrs- und Verschönerungsverein die 120jährige Geschichte des Aalbäumles aufgearbeitet. Die Ergebnisse finden Wanderer ab dem Jubiläumswochenende auf der Infotafel am Aalbäumle vor und auch jetzt schon als Online-Aufsatz im Aalener Jahrbuch auf der Homepage der Stadt Aalen (https://www.aalen.de/baeumle).

Am Fest können Besucher eine gratis Ansichtskarte mit einem Motiv vom Aalbäumle schreiben. Das Porto dafür übernimmt an den beiden Tagen der Verein. Und als besonderes Andenken kann ein limitiertes Puzzle mit 1000 Teilen zum Sonderpreis von 30 Euro erworben werden.

Seniorennachmittag am Freitag, 13. Juli

In diesem Jahr findet auch wieder der traditionelle Seniorennachmittag auf dem Aalbäumle statt, zu dem alle Seniorinnen und Senioren herzlich eingeladen sind. Die Aalbäumles-Wirtin und ihr Team sorgen für die gute Bewirtung.

Die Stadt bietet einen Bustransport zum Aalbäumle an:

13.00 Uhr Unterrombach, Evang. Kirche,<
13.05 Uhr am Bottich,
13.07 Uhr Hofherrnweiler/Friedhof,
13.10 Uhr am Spagenfeld,
13.15 Uhr OVA/Betriebshof
13.20 Uhr Gmünder Torplatz
13.22 Uhr ZOB/Bussteig 4

Die Abfahrt am Aalbäumle erfolgt gegen 16.30 Uhr.

An diesem Tag ist auch die Anfahrt mit dem PKW möglich. Die Zufahrt ist ausgeschildert. Es kann nur über die Langertsteige/Triumphstadt zugefahren werden.

INFO

Parkplätze am Festwochenende: 

Den Besuchern wird empfohlen die Parkplätze entlang der Osterbucher Steige zu nutzen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information, Reichsstädter Straße 1, 73430 Aalen, Telefon: 07361 52-2358

Weitere Informationen zum Seniorennachmittag:
Erhalten Sie bei der städtischen Forstverwaltung, Dieter Gerstner, Telefon: 07361 52-1329

© Stadt Aalen, 09.07.2018
Weitere Informationen

Veranstaltungen

Downloads