CD für das Schubartjahr 2019

„Durch schwarze Eisengitter schau ich den Himmel an...“

2019 ist Schubart-Jahr in Aalen. Am 22. und 23. Februar 2019 findet im Rathaus Aalen die erste wissenschaftliche Tagung zu Christian Friedrich Daniel Schubart statt. In Vorträgen und Diskussionen geht es um Schubart und die Französische Revolution.

Am Abend des 22. Februar wird mit einem Festakt die Schubart-Gesellschaft gegründet. Um den 280. Geburtstag des bedeutenden Dichters, am 24. März, findet zum fünften Mal die jährliche Kulturreihe “wortgewaltig“ statt. Und schließlich wird der Höhepunkt im April 2019 vorbereitet – die Verleihung des Schubart-Literaturpreises.
Passend dazu bietet die Aalener Tourist-Information die CD mit „Liedern eines gefangenen Rebellen, C.F.D. Schubart“ an- sie kostet 9 Euro.

Der Live-Konzertmitschnitt aus der St. Johann Kirche von 2009 ist eine bewegende Biografie Schubarts, die zeigt, wie aktuell seine Botschaft der Freiheit und Gerechtigkeit auch heute noch ist.
Christian Friedrich Daniel Schubart sah sich selbst in erster Linie als Musiker. Da er auch ein brillanter Journalist war, sind zudem zahllose Texte Schubarts über Musik und die Musiker seiner Zeit überliefert, immer in bekannt farbiger Sprache, oft mit beißendem Spott, aber auch mit feinsinnigem Humor. Umso wichtiger ist es, sein Werk ganzheitlich zu betrachten. Das Konzert verbindet Musik mit biografischen Texten wie Briefen, journalistischen Arbeiten und Aussagen von Zeitgenossen Schubarts. Die Lieder, fast alle in der Zeit der Haft auf dem Hohenasperg geschrieben oder in die endgültige Fassung gebracht, erscheinen dabei weitgehend als Reflektionen auf sein Leben. Und so bieten die Texte und Lieder dem Zuhörer Gelegenheit, die schillernde Person C.F.D. Schubart neu zu entdecken.

© Stadt Aalen, 29.11.2018
Weitere Informationen

Veranstaltungen

Downloads